• Bautrocknung & Sanierung

    - wir machen´s -

    Es ist kein langer Weg zu uns!

  • Ihren Wohnraum...

    ... bringen wir wieder auf Vordermann!

  • Handwerklich gute Arbeiten.

    Bei uns jeden Tag normal!

  • Auch ausgefallende Wünsche...

    .... werden von uns realisiert!

Bautrocknung

Bautrocknung ist das Trocknen eines Bauwerks. Dies umfasst das Austrocknen der durch den Bauprozess eingebrachten Baufeuchte wie auch das Trocknen von nachträglich eingedrungenem Wasser.

Ursachen der Baufeuchte sind beispielsweise:

  • überschüssiges Mörtel­wasser
  • durch Abbindevorgänge frei gewordenes Wasser
  • wenn die Baustoffe bei feuchter Lagerung Wasser aufgenommen haben.

Ursachen für das Eindringen von Wasser sind vielfältig, beispielsweise:

  • bei Rohbauten mit fehlendem Dach oder Fenstern das Eindringen oder Einwehen von Niederschlägen
  • bei schadhaftem Dach das Einsickern von Niederschlägen
    nach einer Überschwemmung, das Oberflächenwasser oder der gehobene Grundwasser­spiegel werden am tiefsten offenen Punkt eindringen (Brunnenschacht, Abflüsse, Kellerfensterschacht) und zuerst den Keller überfluten
    Beschlag kalter Kellerwände nach Kondensation aus der Luftfeuchtigkeit oder nach Absetzen von Nebel­tröpfchen
  • durch aufsteigende Feuchtigkeit (kapillarer Feuchtigkeitstransport)
    nach Diffusion der Luftfeuchte und Kondensation im Bauteil.
    Bauschäden (Rohrbrüche, undichte Leitungen und bei Fugen oder Rissen einsickerndes Wasser)
  • hygroskopische Wasseraufnahme
  • Adsorption und Absorption mit Diffusion (siehe auch Diffusionswiderstand)
    Einpressung feuchter Luft durch Windlasten wandinhärente (anhaftende) Feuchtigkeit